Unsere Gartenfreunde

 

rj-lycopin.de

Robert, ein bayerischer Weltenbummler in Sachen Biodiversität und Tomatenliebhaber par excellence mit vielen internationalen Kontakten zu wissenschaftlichen Instituten, Saatgutanbietern und -sammlern. Robert hat die Möglichkeit, seine Tomaten und unzählige andere Gemüsearten in einer ehemaligen Klostergärtnerei anzubauen. Einen ehrwürdigeren Ort mag man sich für historisches Gemüse kaum vorstellen. Nichtsdestotrotz trägt er uneigennützig die Früchte seiner Arbeit in alle Welt mit dem Ziel, interessierte Menschen zu informieren und die genetische Vielfalt zu erhalten. Chapeau, Robert!

Übrigens: Robert ist immer auf der Suche nach weiteren Mitstreitern und Menschen, die all seine wunderbaren Tomaten- und Gemüsesorten anbauen möchten. Dafür stellt er gerne kostenloses Saatgut zur Verfügung. Und natürlich freut er sich wie jeder andere auch, der viel Zeit und Herzblut in eine Sache steckt, über ein Feedback zu seinem Wirken. Der schnellste Weg, sich nähere Informationen einzuholen oder Robert zu kontaktieren, ist der Besuch seiner Webseite.


alte-tomatensorten.com

Liebevoll gestaltete Homepage mit vielen Informationen über Tomaten, Gurken, Paprika und Kräuter. Wertvolle Tipps und Tricks, aufgelockert und untermauert durch aussagekräftige Bilder, machen diese Seite zu einem Genuss. Ein Besuch lohnt sich!


chiliforum.hot-pain.de

DAS deutschsprachige Forum für alle Fragen rund um Chilis von mild bis wild. Tomaten und restliches Gemüse sind auch gern gesehen, spielen aber nur eine Nebenrolle.

Sortenreines Saatgut anbauen

Stabiles und instabiles Saatgut

Hand aufs Herz, liebe Leser: Haben Sie schon einmal „die Tomate im Sack angebaut“? Haben Sie einige Körnchen der schönen Snacktomate aus dem Supermarkt beiseite gelegt, um die Sorte im nächsten Jahr selbst auf dem Balkon ziehen zu können? Und haben Sie sich dann gewundert, weil aus dem Samen der gelben Datteltomate eine rote Rundtomate gewachsen ist? Sortenreines Saatgut anbauen weiterlesen

Liste Saatguthändler

Soi Olivenöl
Werbung


Auch wir kaufen Saatgut für teures Geld und ärgern uns, wenn nicht das wächst, was bezahlt wurde. Scheinbar machen sich nur wenige Verkäufer die Mühe, das Saatgut sortenrein zu produzieren.

Mit nachfolgenden Händlern haben wir gute Erfahrungen gemacht.

Semillas La Palma
Semillas Schwerpunkt liegt definitiv auf Chilisaat. Der Sektor Tomaten wächst jedoch stetig, so dass aktuell mehr als 180 Tomatensorten zu günstigen Preisen vorhanden sind.

Samenhaus Müller*
Riesiges Sortiment an Tomatensorten verschiedenster Saatgutproduzenten. Es wäre schön, wenn Sie als Verbraucher in diesem Shop einen kleineren Anbieter wählen, der nicht den umstrittenen Monsanto-Konzern zuzurechnen ist. Danke.

Lila Tomate
Onlineshop mit umfangreichen Filterfunktionen von Melanie Grabner, deren Leidenschaft den Tomaten gilt.

So hat die gelernte Gärtnerin bereits zwei lesenswerte Bücher über Tomaten verfasst:

Tomatenliebe: Wie Amore und die Olympische Flamme den Weg in meinen Garten fanden*

Balkonernte (Mein Garten): Gestalten – Pflanzen – Naschen*

Kleine Anmerkung unsererseits: Die marmorierte Fleischtomate Olympische Flamme, die im ersten Buchtitel erwähnt wird, ist eine unserer Lieblingssorten. Sie schmeckt fantastisch auf Pizza.

Bobby-Seeds Tomaten*
Zuverlässiger Amazon-Händler mit einem großen Angebot an Tomatensamen. Unkomplizierte Abwicklung via Amazon*.

Dreschflegel
Zitat von der Dreschflegel-Homepage: „Dreschflegel steht für: Biologisches Saatgut aus langjähriger Sortenentwicklung für Hausgarten und Selbstversorgung und nachbaufähiges Gemüse, Kräuter, Blumen, Alte Kulturpflanzen…“ 

Eine Initiative, die wir in Zeiten von riesigen, weltweit agierenden Saatgutkonzernen gepaart mit europaweitem Regulierungswahnsinn sehr gerne und immer wieder durch den Kauf von hochwertigem Saatgut unterstützen.

Bingenheimer Saatgut
Anbieter von ökologischem Saatgut in Demeterqualität.

ProSpecieRara
Gemeinnützige Gesellschaft für die kulturhistorische und genetische Vielfalt von Pflanzen und Tieren in Deutschland. ProSpecieRara bietet ihren Aktiven und Gönnern kostenlos Saatgut aus dem Sortenfinder. Nähere Informationen hierzu sind auf der Homepage von ProSpecieRara zu finden.

Arche Noah
Gemeinnütziger Verein, der sich ebenfalls für den Erhalt und die Entwicklung der Kulturpflanzenvielfalt einsetzt. Über den Online-Shop kann das zur Verfügung stehende Saatgut gekauft werden.

Neues von Livingston

Rückblick Tomatenanbau in 2017

Rote Fleischtomate Livingston's Buckeye State
Livingston’s Buckeye State – Ernte 2018

Ehe wir auf die Livingston-Sorten näher eingehen, ein kurzer Rückblick auf die Saison 2017.

Das Tomatenjahr 2017 war komisch. Laut Medienberichten war es ein überdurchschnittlich warmer Sommer, was ich in der Form jedoch nicht wahrgenommen hatte.

In unserer Region regnete es verhältnismäßig viel. Unseren 1.000-Liter-Wassertank mussten wir in der gesamten Saison lediglich zweimal füllen. Und das zusätzliche 200-Liter-Fass hatten wir gar nicht in Gebrauch. Neues von Livingston weiterlesen

Anbau LYC 291 (Acme)

Auf der Suche nach der verschollenen Acme

Wie wir hier bereits näher erläutert haben, scheint Livingstons Tomatensorte Acme verschollen zu sein.

Allerdings hatte IPK Gatersleben im Jahr 1952 vom Sortenamt für Nutzpflanzen in Vieselbach eine Tomate Acme erhalten, die unter der Nummer LYC 291 gelistet wird.

Diese Sorte ist insofern interessant, als dass Vieselbach in Thüringen liegt und mindestens zwei Erfurter Saatguthändler nachweislich um 1900 Tomatensamen unter der Bezeichnung Acme vertrieben hatten, deren Katalogbeschreibungen mit Livingstons Sortenbeschreibung übereinstimmten.

Anbau LYC 291 (Acme) weiterlesen

Tomatenanbau 2017

Projekt Livingston

Das Jahr 2017 möchten wir gerne dem amerikanischen Tomatenpionier Alexander W. Livingston widmen. Geboren 1821 wuchs Livingston in einer Zeit auf, in der die Skepsis der Bevölkerung gegenüber diesen leckeren Früchten mehr und mehr schwand und die Tomate als Lebensmittel ihren Siegeszug in die Küchen dieser Welt antrat. Bald schon beschäftigten sich Tomatenzüchter damit, einheitliche, robuste und ansehnliche Sorten zu entwickeln, die sich auf den Wochenmärkten gut verkaufen ließen. Tomatenanbau 2017 weiterlesen

Alexander W. Livingston

Tomatenzüchter Alexander W. Livingston

Alexander W. Livingston, Vater der modernen Tomatenindustrie
Alexander W. Livingston

Alexander W. Livingston, geboren 1821 in Reynoldsburg, Ohio, war ein amerikanischer Tomatenzüchter, der im 19. Jahrhundert etwa 16 Tomatensorten zur Marktreife brachte.

Das Unternehmensziel Livingstons war im Grunde identisch mit den heutigen Zielen der Tomatenzüchter: Er wollte die perfekte Handelstomate erschaffen. Die Früchte sollten ein einheitliches Erscheinungsbild vorweisen, robust und transportabel sein. Guter Geschmack war Livingston auch wichtig – das unterscheidet ihn dann doch von manch heutigen kommerziellen Anbauern. Alexander W. Livingston weiterlesen

Artisan Tomaten

Vielleicht sind Sie einer jener Tomatenfans, die immer wieder gerne die aktuellsten Neuerscheinungen in all den Saatgutshops betrachten und sich an diesen modernen, kleinen und bunt gestreiften Tomätchen gar nicht sattsehen können? Dann sind Sie sicherlich auch schon über den Begriff Artisan™ gestolpert und konnten damit nicht allzu viel anfangen. Artisan Tomaten weiterlesen

Tomatenanbau 2016

Schwierige Sortenauswahl

Die Planungen für das Tomatenjahr 2016 laufen auf Hochtouren.

Der Ablauf ist eigentlich immer gleich. Man sitzt am Küchentisch und vor einem liegen etwa 130 Samentütchen, aus denen maximal 30 Sorten ausgewählt werden sollen. Im Grunde möchte man alle anbauen, das geht aber nicht. Leider. Also erst einmal die zurück in die Kiste, die gar nicht geschmeckt haben. Macht fünf Tütchen weniger. Tomatenanbau 2016 weiterlesen